Flüchtige Blicke

Eine Ausstellung des Kulturbeutel e.V. Heford

Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen.
Wir freuen uns sehr, Künstler und Betrachter auch in diesen schwierigen Zeiten zusammenführen zu können.

 

An diversen Standorten in der Fußgängerzone sind 50 Zoll LED Bildschirme platziert. Ebenfalls zu finden sind Installationen und Objekte in der Innenstadt. Zu unserer Ausstellung gehören die Standorte, die vor Ort mit einem roten Punkt markiert sind. Weitere Orte werden in Kürze bezogen.

 

In Zeiten geschlossener Kulturräume muss die Kultur zum Menschen. Was nicht präsent ist, wird vergessen!

Spontan unterstützen uns bereits 40 namhafte regional und überregionale Künstler/innen.

 

Gezeigt wird auf den LED Bildschirmen natürlich nicht die Kunst  an sich, sondern ihr Abbild. Die Installationen und Objekte in der Herforder Fußgängerzone haben es da leichter. Die Ausstellung zielt von der Konzeption und Kuration auf kurze flüchtige Blicke. Nicht das Verharren vor Bildschirmen, sondern die kurze, flüchtige, stetige Präsenz steht momentan noch im Mittelpunkt.

 

Wann riskieren Sie einen flüchtigen Blick?

Teilnehmende Künstler/innen | im Überblick